Schule am Mainbogen

Schule am Mainbogen
Fachfeldstr. 34 | 60386 Frankfurt am Main / Fechenheim

Leitbild unserer Schule
Schule am Mainbogen – Zukunft gemeinsam gestalten

 

Die Schule am Mainbogen versteht sich als eine Schule, in der alle am Schulleben Beteiligten Zukunft gemeinsam gestalten. Das bedeutet für uns als Institution, dass unsere Schülerinnen und Schüler neben den fachlichen Inhalten auch im sozialen Umgang miteinander geschult, als auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden, um sie auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Zukunft gemeinsam gestalten bedeutet für uns auch, soziale und kulturelle Unterschiede ebenso als Aufgabe und pädagogische Herausforderung zu sehen wie unterschiedliche Lernvoraussetzungen, Fähigkeiten, Interessen und Neigungen.
Gemeinsamkeit setzt einen respektvollen, wertschätzenden, toleranten und anerkennenden Umgang voraus, damit das schulische Zusammenleben überhaupt möglich wird. Unser Bildungsangebot basiert auf humanistischer Tradition. Deshalb

  • achten wir auf eine Schulgemeinschaft, die geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung, von Gewaltfreiheit, Fairness und Zivilcourage,
  • soll unsere Schule ein Ort sein, an dem sich alle Beteiligten (Schüler, Eltern, Lehrer und das weitere Schulpersonal) wohl fühlen.

Zukunft bedeutet für uns als Schule, den Lernenden im Hinblick auf ihre eigenen Stärken und Potenziale verschiedene Abschlüsse zu ermöglichen. Deshalb

  • achten wir auf eine freundliche Atmosphäre und auf ein gutes Lernklima,
  • legen wir Wert auf einen methodisch abwechslungsreichen Unterricht,
  • schaffen wir Lernsituationen, in denen selbstständig und kreativ gearbeitet werden kann,
  • achten wir darauf, dass Schülerinnen und Schüler auch den Wert von kooperativen Arbeitsformen erfahren und die Fähigkeit zur Teamarbeit entwickeln,
  • geben wir im Zeitalter der Beschleunigung Zeit zum Lernen in fächerübergreifenden Projekten, in bildungsgangoffenen Lernformen und im neunjährigen Gymnasium (G9).

Gestalten wollen wir die individuelle Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler, indem sie sowohl im Klassenverband als auch in ihren eigenen Leistungsniveaus lernen können. Unterschiedlichkeit und Vielfältigkeit gehören zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Deshalb

  • sollen sich alle Beteiligten als Teil dieser Schule begreifen und sie aktiv mitgestalten,
  • legen wir Wert auf die Öffnung der Schule nach außen.